Ausstellung »100 Jahre Caritas in Stuttgart«

Mi 19.07.2017 - Di 12.09.2017

Der Caritasverband Stuttgart e.V. feiert in diesem Jahr sein 100-jähriges Bestehen. Seit 100 Jahren engagieren sich unter dem Dach des Caritasverbandes Frauen und Männer in Stuttgart dafür, dass die Lebensbedingungen der Menschen verbessert werden. Sie treten für eine gerechte, tolerante, offene, soziale Stadt ein und kümmern sich um die Menschen und ihre Lebensumstände, damit Familien, die schon hier leben oder erst zuwandern, sich zu Hause fühlen.

Die Ausstellung gibt in Texten und Bildern einen Einblick in die Arbeit der Caritas über die letzten 100 Jahre.

Erfahren Sie etwas über die Anfänge der Caritasarbeit, die geprägt war von den Folgen des Ersten Weltkrieges. Eine Zeit, in der eine Kuh von der Caritas in Chicago vor allem den hungernden Kindern in Stuttgart ein wenig Hoffnung brachte. Die Zeit des Nationalsozialismus, als die Arbeit der Wohlfahrtsverbände immer mehr unter dem Diktat der nationalsozialistischen Volkswohlfahrt stand.
Dann die Nachkriegszeit, in der obdachlose Menschen in den Bunkern der Stadt Unterschlupf fanden. Und schließlich die Aufbaujahre: Jahrzehnte, in denen die Arbeit des Caritasverbandes sich immer weiter ausdifferenziert und auch professionalisiert hat. In Stuttgart hat der Caritasverband dabei in vielen Bereichen Maßstäbe gesetzt, die weit über die Stadtgrenzen hinweg Beachtung fanden: Die Substitution von Drogenabhängigen etwa, die zunächst kritisch beäugt, bald zu einem bis heute gültigen Mittel bei der Behandlung von drogenabhängigen Menschen wurde.

Ausstellungszeitraum: Mi 19.07. – Di 12.09.2017
Öffnungszeiten: Mo – Sa 9:00 – 19:00 Uhr Haus der Katholischen Kirche (außer Sonn- und Feiertage)

Weitere Infos unter www.100jahre-caritas-stuttgart.de

 

Weitere Veranstaltungen: