Lectio Divina – Zeichen erkennen – Dem Wort auf der Spur

Do 29.11.2018 | 18:30 – 20:00 Uhr

Lectio-divinaSr. Nicola Maria Schmitt, Vinzentinerin, Kontemplationsbegleiterin

Ab Advent wird im nächsten Kirchenjahr in den Gottesdiensten das Lukasevangelium gelesen. Die Evangelien der Adventssonntage handeln alle vom “Wort”. Die vier Abende sind deshalb überschrieben mit “Wort, das aufrichtet”, “Wort, das geschieht”, “Das weisende Wort” und “Wort, das sich ausbreitet”. So nähern wir uns dem “Wort, das Fleisch geworden ist” (vgl. Joh 1,14) an.

»Lectio Divina« lässt sich im Deutschen nur schwer widergeben; wörtlich müsste man »göttliche Lesung« übersetzen. Gemeint ist eine »geistliche« oder »meditative« Lesung der Bibel. Diese sehr alte Leseform sucht die Begegnung mit Gott in der Schrift und im aufmerksamen Lesen. Ein geprägter Ablauf der Lesung gibt dem biblischen Text viel Raum.

Wir nehmen am bundesweiten Lectio-Divina-Leseprojekt des Kath. Bibelwerks teil.

Termine: Do 29.11.| 6.12.| 13.12.| 20.12.2018   jeweils 18:30 – 20:00 Uhr

Keine Anmeldung erforderlich
Eintritt frei !

Kooperation mit: Konvent St. Vinzenz

Weitere Veranstaltungen: