Die Drift zu autoritärer Politik und Diktatur in Europa und Afrika

Do 28.03.2019 | 19:00 - 21:00 Uhr

Wo Gerechtigkeit, Vergebung und Versöhnung fehlen

Podiumsdiskussion

In europäischen Gesellschaften nehmen Populismus und Rechtsextremismus zu, im Afrika der Großen Seen ist ein wachsender Rückzug des demokratischen Prozesses zu beobachten. Wo liegen Ursachen und Gründe? Wie weit spielt der Umgang mit der Nachkriegsgeschichte in Europa eine Rolle? Wie weit sind soziale Verwerfungen Triebfedern im Hintergrund? Die Rolle der Minderheitenpolitik und der Suche nach politischem Ausgleich zwischen verschiedenen Ethnien soll ebenfalls thematisiert werden.

Über den Umgang mit der schweren Vergangenheit und deren politischen und gesellschaftlichen Folgen für die Gegenwart in Europa und Afrika diskutieren auf dem Podium aus kirchlicher, politischer und wissenschaftlicher Sicht: Erzbischof em. Dr. Robert Zollitsch, Freiburg; Dr. theol. Katharina Peetz, Saarbrücken; Dr. P. Deogratias Maruhukiro, Freiburg, u.a. Moderation: Gesine Ames, Berlin (ÖNZ).

Kooperation mit: RAPRED-Girubuntu e.V., Theologische Fakultät der Universität Freiburg (Caritaswissenschaft und Christliche Sozialarbeit), Ackermann Gemeinde Diözese Rottenburg-Stuttgart

Veranstaltungsnummer: K-19-1-1317 Zur Anmeldung
Eintritt frei, Spenden erbeten

Katholisches Bildungswerk Stuttgart Tel: 0711 7050 600
E-mail: info@kbw-stuttgart.de.
http://www.kbw-stuttgart.de.

Weitere Veranstaltungen: