„Gestatten, Tucholsky!“

Mi 14.01.2020 | 19:00 – 20:30 Uhr

Kurt Tucholsky zum 130. Geburtstag

Andreas Wulf, Kommunikationstrainer, Bildungsreferent, Schauspieler

Dieser Abend ist einem Mann mit Haltung gewidmet, der zu unterhalten wusste:

Kurt Tucholsky – ein kleiner, rundlicher Berliner, der mit seiner Schreibmaschine eine Katastrophe verhindern wollte.
Kurt Tucholsky – der Chronist der Weimarer Republik, Kurt Tucholsky – Aufklärer, Journalist, Erzähler, Lyriker, Chansonschreiber – ironisch, witzig, scharf beobachtend, melancholisch – geliebt und gehasst, verehrt und verteufelt und noch immer aktuell.
In einer anregenden Mischung aus Rezitation und Lebensbeschreibung wird der Schauspieler und Kommunikationstrainer Andreas Wulf ein faszinierendes Bild einers Schriftstellers zeichnen, der als Kämpfer für Demokratie und Pazifist seiner Gegner mit bissiger Satire aufs Korn nahm.
Man kann Tucholsky schwer in ein Schubfach legen. Er ist eine schillernde Persönlichkeit, die an der ersten deutschen Republik verzweifelte. Mit nur 45 Jahren ging sein Leben im schwedischen Exil zu Ende.

Veranstaltungsnummer: K-20-1-2705 |  zur Anmeldung
Kosten: 15,00 €

 

Weitere Veranstaltungen: