»Im Trockenen kann der Geist nicht wohnen«

Mo 22.01.2019 | 14:30 – 16:30 Uhr

Bernd Möbs, Literatur- und Stadtführer

Literarische Weinprobe

Portugal besitzt die viertgrößte Rebfläche der Welt und eine einmalige Vielfalt eigenständiger Rebsorten. Es bietet großartige, unverwechselbare Weine, die ihrer Entdeckung durch Weinliebhaber harren. Der Weinbau wurde bereits während der Antike von Phöniziern, Griechen und Römern ins Land gebracht und vorrangig in Klöstern weitergeführt.

Die portugiesische Literatur zeichnet sich durch eine Fülle von lyrischer Poesie, Prosa und Dichtung aus. Bekannt sind José Saramago (1922-2010) , dem 1998 der Nobelpreis für Literatur verliehen wurde. Für die Weltliteratur des 20. Jahrhunderts bedeutete die späte Entdeckung des portugiesischen Dichters Fernando Pessoa (1888 -1935) ein ähnliches Wunder, als wäre auf unserem Erdball über Nacht ein neuer Kontinent entdeckt worden.

Kursnummer: K-19-1-2703

Anmeldung erbeten beim Katholischen Bildungswerk Stuttgart
Tel.: 7050 600 | info@kbw-stuttgart.de
Kosten: 25,00 € (inkl. 8,00 € für Wein und Brot)

 

Weitere Veranstaltungen: