»Im Trockenen kann der Geist nicht wohnen«

Di 06.02.2018 | 14:30 – 16:30 Uhr

Bernd Möbs, Literatur- und Stadtführer

Steile Täler, Wein und Saunaofen – drei deutsche Schriftsteller im Tessin Literarische Weinprobe

Tessiner Wein und deutsche Dichter in der Sonnenstube der Schweiz: Max Frisch, Golo Mann, Alfred Andersch.

„Spiritus non potest habitare in sicco (lat.: Im Trockenen kann der Geist nicht wohnen)“, so sprach schon der heilige Kirchenvater Augustinus. Seit Jahrtausenden wird dem Wein wahre Zauberkraft zugeschrieben, er gilt als der Befreier des Geistes und Erleuchter des Verstandes. Müssten wir alle literarischen Werke aus unseren Bücherschränken verbannen, die nach dem Genuss eines guten Glases Wein entstanden sind, so stünden wir vor gähnender Leere.

 

Anmeldung erbeten beim Katholischen Bildungswerk Stuttgart
Kosten: 18,00 € (inkl. 8,00 € für Wein und Brot)

 

Weitere Veranstaltungen: