insight: glauben.hoffen.lieben

Sa 25.11.2017 - Fr 05.01.2017

glauben.hoffen.lieben. beschreibt ein Projekt, das unter der Leitung der österreichischen Künstlerin Birte Brudermann die Vorstellungen von einheimischen und geflüchteten Jugendlichen bzw. jungen Erwachsenen in Stuttgart gegenüberstellt. Junge Menschen mit religiös, kulturell, gesellschaftlich und politisch unterschiedlichen Wurzeln und Lebensläufen werden zu ihren Vorstellungen einer gerechten Gesellschaft befragt. Die Fragen beziehen sich auf die drei Erfahrungsbereiche glauben.hoffen.lieben. Der Prozess wird von Maximilian Overbeck, Sozialwissenschaftler der Universität Stuttgart, wissenschaftlich begleitet, er stiftet mit seiner These von Religion als »Diskursblocker« Kontroversen.

Die Ergebnisse werden in einer Ausstellung präsentiert. Die Ausstellungseröffnung ist gleichzeitig ein Zusammenkommen aller beteiligten Partner und Projektteilnehmer, die ihre Erfahrungen und die Ergebnisse vorstellen und zur Diskussion stellen. Zur Eröffnung erscheint eine Publikation als Ausstellungskatalog und Sammlung der Texte und Interviews.

Ausstellungszeitraum: Sa 25.11. – Fr 05.01.2018
Öffnungszeiten: Mo – Sa 9:00 – 19:00 Uhr Haus der Katholischen Kirche (außer Sonn- und Feiertage)
Eröffnung und Auftaktveranstaltung: 24.11.2017 | 19 Uhr

Weitere Veranstaltungen: