Lebensphasen – Aus dem eigenen Leben schöpfen

Sa 27.01.2018 | 10:00 - 18:00 Uhr

Autobiographisches Schreiben für Frauen

Jutta Weber-Bock, Schriftstellerin, Dozentin Literatur-Werkstatt der Uni Stuttgart

Schreiben ist Bewegung und Leben – ein Freiraum. Wer Sie autobiographische Geschichten aufschreiben, ob für sich selbst, für Kinder und Verwandte oder für die Öffentlichkeit, schöpfen Sie aus Erinnerungen und stehen immer auch vor der Frage, wie sich einzelne Lebensphasen am besten erzählen lassen. “Schreibend ist man im Umgang mit sich selbst, wird das Erlebte zum Erinnerten. Schreiben an sich, ist Weg und Ziel.” (Hermann Lenz)

Wir wollen an diesem Tag mit Hilfe von Schreibübungen eine mögliche Gestaltung verschiedener “Lebensphasen” in der Praxis erkunden. Schreiberfahrung wird nicht vorausgesetzt.

Die Referentin Jutta Weber-Bock schreibt Romane, Erzählungen und Gedichte. Als Dozentin an der Universität Stuttgart leitet sie seit mehr als fünfundzwanzig Jahren die Literatur-Werkstatt; seit 1997 ist sie in der Fortbildung von Schreibwerkstättenleiter/innen tätig. 2016 erschien die 7. überarbeitete Neuauflage des autobiographischen Bandes “Wir vom Jahrgang 1957 – Kindheit und Jugend”; 2006 das Handbuch “Autobiographisches Schreiben”. Sie lebt in Stuttgart.

Anmeldung erbeten beim Katholischen Bildungswerk Stuttgart
Kosten 60,00 €

 

Weitere Veranstaltungen: