Lektüreseminar Philosophie

Mi 08.06.2016 | 09:30 - 11:30 Uhr

Erich Fromm: Die Kunst des Liebens

Thomas Gutknecht, Dipl. Theologe, Philosophischer Praktiker

“Ich möchte den Leser davon überzeugen, dass alle seine Versuche zu lieben fehlschlagen müssen, sofern er nicht aktiv versucht, seine ganze Persönlichkeit zu entwickeln, und es ihm so gelingt, produktiv zu werden; ich möchte zeigen, dass es in der Liebe zu einem anderen Menschen überhaupt keine Erfüllung ohne die Liebe zum Nächsten, ohne wahre Demut, ohne Mut, Glaube und Disziplin geben kann.” Ein Satz, den so mancher begeisterte Fromm-Leser unterstrichen haben mag in einem seiner Lieblingsbücher. Denn zweifellos war dieser Text für viele, die in den Sechziger-, Siebziger- und Achtziger Jahren jung waren, die Liebe entdecken durften und das Lieben zu lernen suchten, Wegweisung ins Erwachsenwerden. Liebe, die den Namen verdient, wird in dieser Schrift durchbuchstabiert, ihre Gefährdung in der kapitalistisch-marktgesetzlichen Gesellschaftsordnung analysiert und ihre Praxis mit der Persönlichkeitsentwicklung gekoppelt.

Die erneute (oder erstmalige) Lektüre dieses Kultbuches rührt an die Wurzeln der Existenz und unter Umständen der eigenen Biografie. Die wichtigsten Passagen bilden die Textgrundlage, die zum Verstehen gebracht wird.Erich Fromm: Die Kunst des Liebens

Mi 08.06. | 15.06. | 22.06.2016, jeweils 09:30 – 11:30 Uhr

Informationen und Anmeldung: Logos-Institut Thomas Gutknecht,
Tel.: 0 71 22/4 84, Mobil: 01 71/8 51 77 28, gutknecht@praxis-logos.de
69,00 € pro Kurs

Weitere Veranstaltungen: