Wie viel Hirn hat die Künstliche Intelligenz?

Di 05.11.2019 | 19:00 - 21:00 Uhr

Prof. Dr. Karsten Wendland, Institut für Technikfolgenabschätzung KIT Karlsruhe

Wäre es an der Zeit, Politiker durch Künstliche Intelligenzen zu ersetzen? Was kann automatische Gesichtserkennung, und wie lässt sie sich austricksen? Was ist dran an der Idee, dass Künstliche Intelligenzen ein eigenes Bewusstsein erlangen können? Müssen wir befürchten, dass in Zukunft Künstliche Intelligenzen die Macht übernehmen – so wie es zahlreiche Science-Fiction-Filme zeigen? Wie können wir die KI “zähmen”, um uns zu erhalten?

Der Informatiker und Technikfolgenforscher Karsten Wendland berichtet aus seinem Forschungsprojekt “Abklärung des Verdachts aufsteigenden Bewusstseins in der Künstlichen Intelligenz” am KIT.

Veranstaltungsnummer K-19- 2-1358
Kosten: 10,- Euro

Katholisches Bildungswerk Stuttgart Tel. 0711 7050 600
info@kbw-stuttgart.de | http://www.kbw-stuttgart.de

 

Weitere Veranstaltungen: