Gaza Surf-Club – Filmvorführung und Gespräch

Di 19.09.2018 | 19:00 -21:00 Uhr

Eine junge Generation, die in Gaza zwischen Israel und Ägypten gefangen ist und von der Hamas regiert wird, zieht es zu den Stränden. Sie hat genug von Besetzung, Krieg und religiösem Fanatismus und ihre ganz eigene Art des Protests gefunden: Surfen. Der Gazastreifen ist ein schmaler Küstenstreifen zwischen Israel und Ägypten mit einem Hafen, in dem keine Schiffe mehr anlegen und einem Flughafen, der nicht mehr angeflogen wird. Kaum jemand kommt heraus, fast nichts und niemand kommt hinein. Mit ihren Surfbrettern schaffen sich die Surfer ein kleines Stück Freiheit, zwischen dem Strand und der von den Israelis kontrollierten Sechs-Meilen-Grenze. Freiheit, die ihnen keiner nehmen kann. Der Film zeigt die Träume und Hoffnungen der Jugendlichen dieser Grenzregion, in der die ältere Generation jegliche Hoffnung aufgegeben hat.

Die Veranstaltung findet statt im Rahmen der Ökumenischen Woche für Frieden in Israel und Palästina 2018.

Kooperation mit: Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Baden-Württemberg (ACK), pax christi Rottenburg-Stuttgart und Freiburg, Freunde von Sabeel Deutschland, Förderverein Bethlehem Akademie Dar al-Kalima, Pro Ökumene, Ohne Rüstung leben

K-18-1352 | zur Anmeldung
weitere Infos beim Katholischen Bildungswerk unter Tel: 0711 7050 600

 

Weitere Veranstaltungen: