Worte werfen – Poetry slam für junge Menschen bis 35 Jahre

Do. 28.09.2017 17:00-20:30 Uhr | Fr. 29.09.2017 16:00-19:30 Uhr

Ein Kurs für Menschen mit Behinderung und Menschen, die mit ihnen schreiben möchten

Tobias Heyel, Dichter, Fotograf,
Pauline Füg, DichterinTeam meX, Landeszentrale für politische Bildung

Die Dichterin Pauline Füg und der Dichter Tobias Heyel arbeiten seit 2005 zusammen. Sie beobachten die Menschen, die sie umgeben, und bringen mit Wortspielen die Leute um sie herum zum Zuhören und Schmunzeln. So stellen sie die Frage, ob man nicht lieber langsamer sein sollte als die Dunkelheit, wenn schon ein Großteil der Menschen schneller sein möchte als das Licht. Im Workshop schreiben die Teilnehmer mit der Unterstützung der Kursleiter eigene Texte und üben das selbstsichere Vortragen der selbstverfassten Texte. Dadurch wird auf der einen Seite die Sprachfähigkeit, auf der anderen das Selbstbewusstsein gleichsam gestärkt.

Wichtig ist im Kurs die Entwicklung der Persönlichkeit und die individuellen Fortschritte der Teilnehmenden. Aber keine Angst: Die Kursleiter arbeiten nach dem Komfortzonen-Modell. Das heisst, jeder soll sich wohlfühlen und der Kurs soll Spaß machen.

Auch für Pädagog/innen und Betreuer/innen

Der Kurs richtet sich auch an Menschen, die Angebote für Menschen mit Behinderung entwickeln. Es werden neben eigenen Zugängen im Bereich Kreatives Schreiben auch verschiedene Ansätze und Methoden vorgestellt, um eigene Angebote mit Texten und Sprache in Einrichtungen entwickeln und anleiten zu können.

Termine: Do. 28.09.2017  17:00 – 20:30 Uhr | Fr. 29.09.2017  16:00 – 19:30 Uhr
Kosten: 35,00 €, für Menschen mit Behinderung 25,00 €

 

Weitere Veranstaltungen: